Placeholder image 

 

Verein Kunst und Kirchenbau (K.u.K)

– Reisen zur Kunst des Mittelalters –

 

 

Do 16. Juni – Mi 22. Juni 2022

Romanik in Westfrankreich

Unterwegs im Poitou und in der Saintonge
 
– Studienreise –
 
Das Gebiet zwischen Poitiers und Bordeaux, ehemals Herzogtum Aquitanien, später Teil der englischen Krone, ist reich an romanischer Architktur.  Einerseits fasziniert eine ganz eigene Ausprägung der Fassadengestaltung mit reichem Figurenschmuck. Mehrere Chorumgänge laden ein, interessante Kapitellprogramme abzuschreiten. Einen einzigartigen Schatz hütet die Klosterkirche Saint-Savin: den umfangreichsten und künstlerisch bedeutendsten Zyklus romanischer Fresken in Frankreich, gemalt um 1100, mit Darstellungen von der Schöpfung bis zur Apokalypse. Den Abschluss der Reise bilden eine Kuppel- und eine imposante Höhlenkirche.
 

 
1. Tag
Flug am Do 16.06.2022 mittags Zürich-Bordeaux, ab da mit lokalem Reisecar. Fahrt nach Poitiers, unterwegs Besichtigung der idyllisch am Meer gelegenen Kirche von Talmont.
 
Vier Übernachtungen in Poitiers.
     
 
2. Tag
In Poitiers steht die romanische Kirche Notre-Dame-la-Grande mit ihrer reich skulpierten Fassade im Zentrum. 
Einen Abstecher in das frühe Christentum beschert das Baptisterium Saint-Jean. Saint-Hilaire ist die Mutterkirche des berühmten Heiligen und hat einen beeindruckenden Chorumgang.
 
3. Tag
Dieser Tag steht im Zeichen der Abteikirche von Saint-Savin-sur-Gartempe mit ihren Decken- und Wandmalereien aus der Zeit um 1100 in Narthex und Mittelschiff.

Ein Abstecher in die Kirche von Civaux mit Kapitellen rundet den Tag ab.
 
4. Tag
In der Umgebung von Poitiers besuchen wir die Kirche von Chauvigny mit besonders ausdrucksstarken Kapitellen im Chorumgang. 
In Charroux sind die interessanten Überreste einer riesigen, an das Heilige Grab angelehnten Abteikirche zu bestaunen. 
Der Tag endet mit der Kirche von Civray, die uns eine Poitiers verwandte Fassade bietet. 
 
5. Tag
Auf der Fahrt nach Saintes besuchen wir die Kirche Saint-Hilaire in Melle mit ihrer reinen romanischen Architektur. 
Aulnay bietet in einem idyllischen ehemaligen Friedhof eine romanische Kirche mit reichen Archivolten- und Kapitellfiguren.
In Fenioux erwartet uns – erneut auf dem Friedhof – eine Totenleuchte, die ins 12. Jh. datiert wird. 
Übernachtung in Saint.
 
6. Tag
Die gotisch veränderte Kirche Sainte-Eutrope in Saintes besuchen wir wegen ihrer beeindruckenden romanischen Unterkirche, gefolgt von einem Abstecher in die Kirche Ste-Marie- des-Dames
Via Chadenac mit seinem reichen Portal fahren wir nach Angoulême, einer Kuppelkirche mit einer Fülle an Skulpturen an der imposanten Fassade. 
Übernachtung in Angoulême.
 
7. Tag
Den Abschluss der Reise bildet die eindrückliche Grottenkirche Saint-Jean von Aubeterre-sur-Dronne mit ihrer Heilig-Grab-Nachbildung. 
Am Mittwochnachmittag 22.06.2022 Rückflug Bordeaux-Zürich.
 
 
 
   – Programmänderung vorbehalten –

 
Reiseleitung
Rico Defila
Dr. Antonietta Di Giulio
Dr. Moritz-Flury-Rova
Dr. Gunnar Mikosch
Unser Team besteht aus Fachleuten verschiedener Richtungen. Die Führungen erfolgen in kleineren Gruppen (zwei oder drei), teils aber auch in der Gesamtgruppe.
 
Kosten
DZ 2'900 CHF
EZ 3'200 CHF
Mitglieder K.u.K.
DZ 2'750 CHF
EZ 3'040 CHF 
"Coronafeste" Studienreise
Schutzkonzept: 
(1) Es gelten die dannzumaligen Vorgaben der Schweiz u. Frankreich sowie der Schutzkonzepte der Orte/Räumlichkeiten, die wir besuchen. 
(2) Abhängig von den (Einreise)bestimmungen Frankreichs werden an der Studienrei- se nur Personen teilnehmen können, die über ein im Zeitraum der Reise gültiges Covid-19-Impfzertifikat oder Covid-19-Genesungszertifikat verfügen. 
(3) Ob ein solches Zertifikat vorliegt, müsste, falls erforderlich, im Vorfeld der Reise gegenüber K.u.K. nachgewiesen werden, wozu die Angemeldeten ggf. verpflichtet wären.



Unterkunft / Verpflegung
6 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels inkl. Frühst. und 3-Gang-Abendessen: 
Mercure Poitiers Centre**** (Poitiers, 4x), 
Le Relais du Bois St-Georges**** (Saintes, 1x), 
Hôtel Le Saint Gelais**** (Angoulême, 1x). 
Inbegriffen sind 2-3 Mittagessen, die wir organisieren, da wir zur Mittagszeit manchmal unterwegs sind oder uns in kleinen Orten aufhalten.




Teilnehmer:innenzahl
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 18 Personen beschränkt. Aufgrund der bereits vorliegenden Voranmeldungen dürfen wir davon ausgehen, dass genügend Personen teilnehmen werden, so dass die Reise sicher durchgeführt werden kann.

An-/Rückreise
Vom Wohnort bis Zürich Flughafen und zurück individuell und auf eigene Kosten.

Transporte
Linienflug ab Zürich nach Bordeaux und zurück (SWISS; Economy). 
Transporte in Frankreich mit lokalem Reisecar, entspr. dem Programm.

Weiteres
Sie erhalten eine kleine Dokumentation zur Reise. In die Leistungen sind auch alle Eintritte, Gebühren und Trinkgelder eingeschlossen.
 
Informationen
K-u-K@hispeed.ch | 031 534 19 75
 

 
Hier können Sie den Anmeldetalon herunterladen.
Anmeldeschluss:  20. April 2022
 
 
 
Verein Kunst und Kirchenbau (K.u.K.) | Postfach | CH – 3001 Bern | eMail: K-u-K@hispeed.ch | 06.03.2022