Verein Kunst und Kirchenbau (K.u.K.)

– Reisen zur Kunst des Mittelalters –


Sa 3. September 2016

Chur im Früh- und Hochmittelalter

Die Kathedrale von Chur ist ein lebendiges Zeugnis einer wechselvollen Geschichte. Die im 12.-13. Jh. entstandene hochromanische Basilika ist mit interessanten romanischen Kapitellen ausgestattet. Einzigartig für die Schweiz sind die eindrücklichen romanischen Apostelsäulen am Eingang zur Krypta. Die Kathedrale beherbergt aber auch eine Reihe weiterer Kunstschätze, darunter ein Fresko des Waltensburger Meisters, den bedeutendsten spätgotischen Schnitzaltar der Schweiz und den Sarkophag des Bischofs Ortlieb von Brandis von 1485. Wir werden auch noch einige weitere Sakralbauten in unseren Tagesausflug in Chur einbeziehen: Das Ausgrabungsareal von St. Stephan, eine im 5. Jh. erbaute Begräbnisstätte, und St. Luzi; unter diesem romanischen Kirchenbau liegen eine karolingische Ringkrypta aus dem 9./10. Jh. sowie die Confessio des Hl. Luzius.

Jetzt anmelden bis zum 16. August 2016


Sa 22. Oktober 2016

Fischingen und Dreibrunnen: Zwei barocke Wallfahrtsorte der Ostschweiz

An Türkenschlachten und Einsiedlerleben erinnern die beiden barocken Ostschweizer Wallfahrtsorte. Das Kloster Fischingen wurde durch die Heilige Idda von Toggenburg (+1226) berühmt. Angehängt an die barocke Klosterkirche entstand 1705 über ihrem Grab ein einzigartiger Zentralbau. Das gotische Grabmal, die barocke Ausstattung der Kirche und der Psallierchor der Mönche bilden ein hochkarätiges Ensemble. Die idyllisch in der Landschaft gelegene kleine Wallfahrtskirche Dreibrunnen bei Wil überrascht insbesondere durch die eindrückliche Darstellung der beiden Türkenschlachten bei Lepanto und Wien in ihren Deckenfresken.


wir über uns

Unsere Führungen finden in kleinen Gruppen von sechs bis acht Teilnehmenden statt. Das Führungsteam aus Fachleuten verschiedener Richtungen (Kunstgeschichte, Geschichte, Philosophie, Theologie etc.) erarbeitet im Dialog mit den Teilnehmenden die Architektur und Symbolik der mittelalterlichen Bauwerke. Die individuelle Erfahrung der Teilnehmenden...

 

 

 

 

 

 

 

 


Was haben wir in 2016 / 2017 vor?



Sa 3. – So 4. September 2016


Granit und Lapislazuli – romanische Tessiner Kirchen und ihre Fresken (San Nicolao in Giornico, San Pietro in Biasca und San Carlo in Negrentino)

entfällt wegen andauernden Restaurationsarbeiten – verschoben auf 2017

Ersatz: Chur im Früh- und Hochmittelalter

 

 


Sa. 3. September 2016

Chur im Früh- und Hochmittelalter

– Tagesausflug –

 


Sa 22. Oktober 2016

Fischingen und Dreibrunnen: Zwei barocke Wallfahrtsorte der Ostschweiz

– Tagesausflug –


Sa 13. Mai 2017

Die Kathedrale von Lausanne

– Halbtagesausflug –

 


Di 30. Mai 2017

Jubiläumsgeneralversammlung K.u.K.

 

 


Do 22. Juni – Mi 28. Juni 2017

Umbrien im Mittelalter: Spoleto – Assisi – Orvieto

 

 


Sa 2. September – So 3. September 2017

Granit und Lapislazuli – romanische Tessiner Kirchen und ihre Fresken (San Nicolao in Giornico, San Pietro in Biasca und San Carlo in Negrentino)

 


Sa 30. September 2017

Vom Barock zum Klassizismus: Jesuitenkirche und St. Ursen-Kathedrale in Solothurn

 

 


Winter 2017 VHS Kurs in Basel oder Bern

Das Bild der Welt im Mittelalter

 

 

Verein Kunst und Kirchenbau (K.u.K.) | Postfach 8741 | CH – 3001 Bern | eMail: K-u-K@hispeed.ch | 29.07.2016